www.fofw.de - Version 1.02 vom 23.06.2014
copyright © 2014-2017 F.Wiesenberg

Willkommen auf der Homepage der "Freiwilligen OldtimerFeuerwehr Wiesenberg"

Hier finden sie Informationen zu uns und unseren Einsätzen:

Startseite

Chronik

Technik

Fahrzeuge

LF8 Mercedes Benz LF508DG (1980)

Anhänger

TSA Bachert (1963)

TSA Löschgerätewerk Görlitz (1982)

TSA Magirus (1940)

PLA100/S100 TOTAL WALTHER (1985)

PLA250 TOTAL (1963)

MZA Brenderup (1996)

MZA Ziegler (1964/2013)

FwA Plattform (1975/2012)

ehemalige Fahrzeuge / Anhänger

TSA Löschgerätewerk Görlitz (1961)

FwA Wasserwerfer (1975)

ÖSA Ziegler (1964)

Bw 1tonner (1969)

Ausrüstung

TS8/8 Bachert

TS8/8 Jöhstadt

TS800 / "ETS"

TS2/5 Ziegler

TS05/5 Magirus

LK Ziegler

Bw Klappkarren Ardie

Einsätze

Einsätze 2017

Einsätze 2016

Einsätze 2015

Einsätze 2014

Einsätze 2013

Einsätze 2012

Termine

Marktplatz

Verweise

 

 

 

 

Pulverlöschanhänger TOTAL PLA250 / P250/1 (1963)

Als typischer Vertreter der in den 50er und 60er Jahren massenweise beschafften, 250 kg fassenden Pulverlöschanhänger stieß im Mai 2014 der PLA250 aus dem Hause TOTAL zur FOFW.


Abholung des PLA250 lit dem LF8 im Mai 2014

Nach langer Abstinenz juckte wieder der Biete-Finger in einem bekannten Online-Auktionshaus - und weit unter unserem Limit erfolgte der Zuschlag für einen alten Pulverlösch-Anhänger der Firma TOTAL, Baujahr 1963. Auf dem Weg zum Glasofenprojekt des Archäologieparks Römische Villa Borg, wo die FOFW bereits den kombinierten Schaum-/Pulverlöschanhänger als Löschbereitschaft zur Verfügung stellt, konnte der PLA250 bei einem Autoverwerter in der Eifelgemeinde Kelberg abgeholt und problemlos auf eigener Achse überführt werden.


Hier wartet Arbeit: abgetrennter Kennzeichenhalter und defekte linke Rücklicht-Streuscheibe bei Abholung im Mai 2014


Im Mai bestellt, im Juni montiert: Das defekte linke Rückleuchten-Streuglas ist bereits ersetzt.

Da die Auktionsfotos nicht sehr aussagekräftig waren, folgte bei der Abholung doch die eine oder andere Überraschung: Die verbeulten Kotflügel waren bekannt, aber deren Substanz ist doch sehr kernig. Leider ist eine Rückleuchte defekt und zu allem Überfluß wurde der derunter angebrachte Kennzeichenhalter mit dem Schneidbrenner entfernt! Hier ist also Arbeit nötig. Dagegen scheint der Rest des noch komplett befüllten PLA erstaunlich gut erhalten. Die Feuerwehr Daun hat ihn offensichtlich bis zur Ausmusterung 2014 gut geflegt und gewartet.

Wie immer bei solchen Überführungsfahrten wurden die Reifen und Radlager kurz überprüft, aufgrund der 24V Beleuchtung und der defekten Rücklicht-Steruscheibe wieder Magnetleuchten angebracht, dann konnte der 51 Jahre alte PLA seine erste große Reise nach langer Zeit antreten.

Eine kleine Überraschung bot das Werkzeugfach des PLA: Hier präsentierte sich wider Erwarten der komplette Werkzeugsatz!

Hersteller:TOTAL,Ladenburg
Typ:Fahrbares Trocken-Feuerlöschgerät P 250/1 / Type 547
Baujahr: 1963
zulässiges Gesamtgewicht: 700 kg
Stützlast:?? kg
Leergewicht:?? kg
Löschmittelfüllung:250 kg
Betriebsgewicht:?? kg
Reifengröße:5.60R15
Brandklasse:BCE

Nachdem im Juni 2014 bereits das defekte Rücklicht-Streuglas und auch der verbogene (!) Ventileinsatz des rechten Rades durch Neuteile ersetzt sowie die "Mischbeleuchtung" 12V/24V einheitlich auf die zum LF8 passenden 12V umgebaut wurden, steht bei Gelegenheit die Revision der Radlager des PLA250 an.

Der erste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten: Vom 7. bis zum 16. Juni 2014 durften der gerade frisch erworbene TOTAL PLA250 gemeinsam mit dem TOTAL-WALTHER Schaum- und Pulverlöschanhänger die Lösch-Bereitschaft beim Glasofenprojekt des Archäologieparks Römische Villa Borg stellen.

Zu diesem Feuerwehranhänger fehlen uns größtenteils die technischen Unterlagen. Für Informationen wären wir sehr dankbar.

 


Diese Website ist optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel.
Impressum
F. Wiesenberg
eMail
(Nach aktueller Rechtsprechung wird darauf hingewiesen, daß der Betreiber dieser Website keinerlei Haftung für den Inhalt verlinkter Seiten übernimmt.)
Die FOFW wird unterstützt von